Schlagwörter

, , ,

Am 16. April 2020 spielte Rotary auf für Seniorinnen und Senioren im Caritas-Wohnheim St. Elisabeth in Bensheim. Bei bestem Wetter haben die Senioren an den offenen Fenstern mitgetanzt und mitgesungen.

Erich Göbel (Akkordeon), Bruno Weis (Banjo) und Hubert Ensinger (Trompete) sind von ihrer Band, den Original Blütenweg Jazzern, bekannt. Die Musiker spielten u.a. alte Klassiker wie „Hoch auf dem gelben Wagen“, „Tulpen aus Amsterdam“ und „Weiße Rosen aus Athen“.

Eine Woche später waren in Heppenheim sogar Alphörner zu hören, sehr zur Freude des älteren Publikums aus Haus Johannes.

Das hat es im Innenhof des Heppenheimer Seniorenheims Haus Johannes vermutlich noch nie gegeben: ein Konzert mit drei Alphörnern. Möglich gemacht haben dies der Innerwheel-Club (IWC) Bensheim-Lampertheim und der Rotary Club (RC) Bensheim Heppenheim. Mit dieser Darbietung sorgten die beiden Serviceclubs für ein wenig Abwechslung und Unterhaltung bei den Bewohnern des Heims – leiden doch besonders diese Menschen unter den Corona-bedingten Besuchsverboten.

Ins Alphorn blies Innerwheel-Clubmitglied Rita Pietralla gemeinsam mit Ingrid Hölzel – einer Mitspielerin aus ihrem Alphorn-Ensemble. Und da es selbst für diese beiden Frauen, die das Alphorn sehr professionell beherrschen, zu anstrengend wäre, eine ganze Stunde zu musizieren, bekamen sie Unterstützung vom Rotarier Berthold Mäurer, der mit seiner Gitarre den zweiten Teil des Konzerts bestritt und dabei die Bewohner, die in sicherem Abstand zueinander der Musik lauschten, zum Mitsingen animierte. Abgerundet wurde der Nachmittag durch die Anlieferung von Kuchen für alle Heimbewohner – den der Rotary Club beim Bäcker Jakob zum Selbstkostenpreis erworben hatte.

Die musikalische Aktion ist bereits die zweite Veranstaltung der beiden Serviceclubs. Vergangene Woche ermöglichten sie ein Konzert im Caritasheim St. Elisabeth in Bensheim, wo Bruno Weiss, Rotarier und Blütenwegjazzer, mit zwei seiner Bandkollegen auftrat.

„Als dem Gemeinwohl verpflichtete Serviceclubs ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, uns in dieser für viele Menschen schwierigen Situation zu engagieren. Wir hoffen, dass wir mit den beiden Konzerten etwas Abwechslung in den Heimalltag bringen konnten. Die Musiker waren sofort bereit, hier mitzumachen und hatten auch selbst viel Spaß dabei“, freuen sich IWC-Präsidentin Karin Koch und RC – Präsident Felice Maietta.

Mit dem Rotary Club Bensheim-Heppenheim sind wir dankbar für die tolle Kooperation mit dem Innerwheel Club Bensheim-Lampertheim.